Das Schwimmbad in Giesing-Harlaching

 Im Frühling diesen Jahres feierte das Hallenbad in der Klausener Straße 22, nahe der U-Bahn St.-Quirin Platz, nach einer langen Renovierungszeit, seine Wiedereröffnung.

Das Giesinger Bad von Außen*

Das "neue" Giesinger Bad ist, im Vergleich mit Bädern wie dem Michaeli- oder dem Südbad, recht klein und schnörkellos: Keine Sauna, ein Schwimmerbecken, ein Nichtschwimmerbecken und ein kleiner Planschpool für die ganz kleinen Kinder. Hinzu kommt noch ein warmes Kursbecken, welches aber ausserhalb der Kurse gesperrt ist, und eine schöne Liegewiese. Die Abwesenheit von Schnickschnack führt dazu, dass das Bad meistens nicht überlaufen ist und von den meisten Besuchern zu genau dem Zweck genutzt wird, für den es gedacht ist: Schwimmen. Hier kann man auch während der Stoßzeiten meistens problemlos seine Bahnen ziehen und ideal eine kurze Rein-Umziehen-Schwimmen-Duschen-Raus Runde nach der Arbeit drehen.

Das Schwimmerbecken*

Ein besonderes Highlight war der Schwimmkurs, den ich kurz nach der Eröffnung besuchen konnte (Eine Auswahl findet sich auf der SWM Webseite). Nachdem das Schulschwimmen in meiner Jugend durch ausgefallene Stunden und geschlossene Bäder gezeichnet war, habe ich es nie gelernt, im Kraulstil zu schwimmen. Eine Schlappe, die mich dann als erwachsene Freizeitsportlerin schwer genervt hat. Der "Kraulkurs für Erwachsene" versprach Abhilfe - und was soll ich sagen, ich bin restlos begeistert! Zwar bin ich noch weit davon entfernt, wie ein Topschwimmer spritz- und planschfrei meine Bahnen zu ziehen, dennoch kann ich jetzt zum ersten Mal problemlos im Kraul das Schwimmbecken durchpflügen. Eine sehr nette und kompetente Kursleiterin und sympathische "Mitschülerinnen" machten dies möglich.

 Das Einzige, was meiner Meinung nach noch etwas ausbaufähig wäre, sind die Öffnungszeiten - spätestens um 21 Uhr schließt das Bad. Ich hoffe, dass sich das vielleicht auch nochmal ändert. Wer mehr über das Schwimmbad erfahren will, findet die Infos hier auf der Homepage.

* Fotos von Johannes Boos, 2013

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Instagram

2016 © Soulfood Giesing | Design by MiraDesigns