Weinprobe im Giesinger Fairkauf Handelskontor eG


Am 4.11. besuchte ich im Rahmen einer VHS Veranstaltung das Fairkauf Handelskonto eG in der Brecherspitzstraße 8.



Das Handelskontor vertreibt eine große Auswahl fair gehandelter Produkte aus aller Welt, unter anderem Schreibpapier, Kaffee, Weine, Schokolade, Dekoartikel und Geschirr. Es liegt etwas versteckt im Untergeschoss des großen Bürogebäudes, ist aber auch für normale Laufkundschaft geöffnet. Öffnungszeiten sind Mo, Mi, Do & Fr von 9-18 Uhr.

Mir persönlich hat es vor allem die große Auswahl an fair gehandelten Nahrungsmitteln (u.a. Kaffee, Wein, Zotter Schokolade & Quinoa) angetan, zudem konnte ich mich nur schwer von dem Regal mit dem sehr stylischen Ekobo Bambus Geschirr und Dekoartikeln losreißen.

Bei der VHS Veranstaltung ging es aber in erster Linie darum, fair gehandelte Weine aus Südafrika zu verkosten. Die Weine stammten aus den Weingütern "Stellar Organics" und "Koopmanskloof Wingerde". Beide Güter legen Wert darauf, die Mitarbeiter am Unternehmenserfolg zu beteiligen und ihnen gute Lebens- und Arbeitsbedingungen zu sichern.


Stellar Organics - Merlot


Verkostet wurden ein Weiß- und ein Rotwein von Stellar Organics. Leider kann ich mich nicht mehr erinnern, welcher Weißwein verkostet wurde, beim Roten war es der Merlot. Beide Weine haben gut geschmeckt, kamen recht frisch und nicht so süßlich daher (Leider kann ich nicht mit einer Beschreibung a la "Und im Abgang spürt man noch eine leichte Lakritznote" dienen). Das besondere ist, dass die Weine Bioqualität haben, ohne Schwefel-Zusätze gemacht werden und sogar vegan sind - siehe Bild. Dies halte ich für sehr interessant, da ja beispielsweise die Weine in den Biomärkten nicht unbedingt immer gelabelt sind und es daher für Veganer etwas schwieriger ist, gute Weine zu finden.

Bei Preisen zwischen 6 bis 7 Euro (Glaube ich) sind sie eine absolut gute Wahl für Menschen, die ab und an gerne ein gutes Glässchen Wein (oder zwei) trinken und auch gerne soziale Projekte unterstützen.

Stellar Organic Wein - Vegan friendly

Von Koopmanskloof wurde der Cabernet Sauvignon verkostet. Dieser hat ein GEPA Fairtrade Siegel, ist aber meines Wissens weder Bio noch Vegan. Dafür konnte er allerdings geschmacklich auf ganzer Linie überzeugen, war etwas runder und kräftiger - außerdem konnte ich jetzt grade auf der Homepage bestätigen, was ich schon vermutet hatte, nämlich dass der Wein zumindest zeitweise im Eichenfass reift.

Waren die Stellar Weine in der Kategorie "Ja, ganz gut, normaler Wein für alle Tage", fiel der Cabernet in die Kategorie "Ooooohhhhh, davon müssen wir sofort ein paar Flaschen mitnehmen, wieviel der wohl kostet?". Preislich liegt er überraschenderweise genauso wie die Stellar Weine, was ich für einen sehr guten Deal halte - noch dazu wenn man bedenkt, dass es ein fair gehandelter Wein ist. Davon bitte mehr!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Instagram

2016 © Soulfood Giesing | Design by MiraDesigns