Veganer Nudelsalat mit Tofu-"Feta" und Sesam

Nachdem ich kürzlich aus dem Urlaub in Vietnam zurückgekommen bin (Ein Blogpost zum vietnamesischen Essen kommt noch) gelüstete es mich nach den ganzen asiatischen Genüssen sehr nach meiner normalen Alltagsküche.  Überhaupt freute ich mich schon darauf, nach 2-wöchiger Küchenabstinenz mal wieder den Kochlöffel zu schwingen.

Nachdem ich im Urlaub auch für meine Verhältnisse sehr viel Fleisch und Fisch gegessen hatte, beschloss ich, das erste selbstgekochte Essen zuhause vegan zu kochen. Beim Überfliegen meiner Kochbuchsammlung blieb ich an Foodblogger Donal Skehans "Kitchen Hero" hängen - ein tolles Kochbuch für Einsteiger, das ich mir damals gleich nach seinem Erscheinen gekauft habe. Das Buch und die darin enthaltenen Gerichte werden mich immer an meine Zeit in Irland erinnern.

Eines meiner Lieblingsgerichte in diesem Buch ist der Nudelsalat mit Feta und Sesam - ok, zugegebenermaßen bin ich ohnehin ein sehr großer Fan aller Arten von Nudelsalaten, solange sie ohne Mayo auskommen, dieser hier ist aber einer meiner All-Time-Favourites und auch in der Zutatenkombination eher ungewöhnlich. Kurzerhand entschloss ich mich, das Rezept etwas abzuwandeln und durch das Verwenden von Tofu-"Feta" zu veganisieren.

Rezept Nudelsalat mit "Feta" und Sesam

  •  Reicht für ungefähr 4 grooooße Portionen
  • 500g Vollkornpasta (Ich habe Pipe Rigate verwendet)
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 3 Karotten, gewürfelt
  • 1/2 Salatgurke, gewürfelt
  • 1 Packung Naturtofu
  • 2 Zitronen
  • 3 EL gerösteten Sesam
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamico
  • 1 Hand voll gehackter Basilikum (Geht meiner Meinung nach aber auch ohne)
  • Salz & Pfeffer

Zuerst kocht man die Pasta in einem großen Topf bissfest, währenddessen kann man gut das Gemüse würfeln.


Nudeln, bissfest


Den Tofu in Scheiben schneiden und diese zwischen zwei mit Küchenrolle belegten Schneidbrettern auspressen. Danach den Tofu würfeln und im Saft einer Zitrone marinieren (Ich habe den Tofu ca. 30 Minuten ziehen lassen, je länger, desto besser).

Tofu-"Feta"-Würfel beim marinieren


Sobald die Nudeln abgekühlt sind, kann man das Gemüse, den Sesamsamen sowie das Öl und den Essig zugeben. Alles gut durchmischen.

Karottenwürfel


Kurz vor Servieren des Nudelsalats brät man die Tofuwürfel trocken an, bis sie leicht braun werden. Danach kann man, wenn man mit dem Tofu noch mehr den salzigen Fetageschmack imitieren möchte, noch den Saft der zweiten Zitrone auf den Tofu geben.

Am Schluss alle Zutaten mischen und den Salat noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Voila!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Instagram

2016 © Soulfood Giesing | Design by MiraDesigns