Kochevent Gute Laune Suppen - Vegetarische Toor Dal Suppe

Auf www.gourmetguerilla.de läuft derzeit das Gute-Laune-Suppen Kochevent, an dem ich mich auch gerne beteiligen möchte.

Ich habe ja letzten Herbst und Winter einige Suppen in meiner Serie "Giesing sucht die Super Suppe" ausprobiert, da ich eher ein Suppenkasper bin und bei mir nicht so oft Suppen auf den Tisch kamen. Seit dieser Serie kommen auch tatsächlich öfters Suppen bei uns auf den Tisch (Zumindest öfters als vorher) und obwohl die vegane Pho Suppe immer noch das absolute Oberhighlight ist, kommt am meisten bei uns die nachfolgende Toor Dal Suppe auf den Tisch. Sie ist absolut lecker, herzhaft, schnell zuzubereiten und benötigt nur wenige Zutaten, die man meistens zuhause hat. Es stammt aus einem indischen Kochkurs und wurde von mir im Laufe der Zeit noch angepasst.
Gute Laune Suppen


Zutaten vegetarische Toor Dal Suppe


  • 200 g Toor Dal (Einfache gelbe Linsen gehen auch)
  • 2 L heißes Wasser
  • 3 Tomaten, gewürfelt
  • 3 gelbe Rüben, gewürfelt
  • 6 Tl Ghee (Eine Art indische, geklärte Butter, gibts z.B. bei DM oder im Asialaden)
  • 1 Tl Kreuzkümmelsamen
  • 1 Tl Asafötida (Stinkasant oder Hing, gibts auch im Asialaden)
  • 1 Tl Turmerik (Kurkuma)
  • 2 trockene rote Chilis 
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1 EL Kokosflocken
  • 1 große gelbe Zwiebel, gehackt
  • Salz
  • Frischer oder gefrorener Koriander
Als erstes wäscht man die Linsen und lässt sie abtropfen, danach gibt man sie in einem Topf und kocht sie mit ca. 1 L Wasser für 35 Minuten. Mit dem Wasser steuert man die Konsistenz der Suppe, unsere wird recht dickflüssig, eventuell also mehr Wasser  dazugeben, wenn eine dünnere Suppe gewünscht wird. Kurz vor Ende der Kochzeit die Karotten zugeben.

Während die Linsen kocht, kann man in einem zweiten, größeren Topf das Fodni (der, die Fodni?), also die Würzgrundlage zubereiten: Ghee erhitzen und Kreuzkümmelsamen darin rösten, bis sie braun werden und gut riechen. Dann gibt man Asafötida, Kurkuma, Chilis, Chilipulver, Kokosnuss und Zwiebel dazu und brät alles gut an.

Den Dal ins Fodni geben, Tomaten und restliches Wasser zugeben, alles noch 5 Minuten kochen lassen, danach mit Salz abschmecken (Schluckt recht viel) und, nach Wunsch, Koriander zugeben.

Vegetarische Toor Dal Suppe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Instagram

2016 © Soulfood Giesing | Design by MiraDesigns