Peanut Butter Cream Cheese Cookies

Als ich letztens im Food a go go in Giesing war, habe ich mir als Nachspeise (Zusätzlich zum dort verspeisten Käsekuchen *hust*) auch noch einen Cookie mitgenommen - der war mit Erdnüssen und Cream Cheese gemacht und sooooooo lecker, dass sich bei mir und Kolleginnen, die ich probieren habe lassen, danach eine gewisse Obsession einstellte.

Nun ist es etwas zu weit für mich, jeden Tag zum Food a go go zu radeln und die dort täglich frisch nach eigenem, selbst optimierten Rezept gebackenen Cookies aufzukaufen . Leider. Deswegen habe ich mich auf die Suche gemacht und ein eigenes Rezept zusammengestellt, das relativ nahe an das Original herankommt (Trotzdem: Geht hin und gönnt euch das Original, wenn ihr in Giesing seid!)

Peanut Butter Cream Cheese Cookies


Rezept Peanut Butter Cream Cheese Cookies

Für Rezepte auf amerikanischer Basis verwende ich immer meine Cup Messbecher - eine lohnende Investition, wenn man öfters mal was aus dem englischsprachigen Raum nachkocht.

- 1 Cup Frischkäse (Vollfett)
- 1/2 Cup Erdnüsse, ohne Schale, gehackt
- 3/4 Cup Crunchy Erdnussbutter (also mit Stücken)
- 3/4 Cup braunen Zucker
- 1/4 Cup weißen Zucker
- 1 tl Vanillearoma
- 2 Eier
- 1 Cup Mehl
- 1 tl Salz
- 1 tl Backpulver

Zuerst Frischkäse, Erdnussbutter, 2x Zucker, Vanille und Eier gut verrühren. In einer Schüssel die trockenen Zutaten gut mischen und dann in die nasse Mischung sieben. Erdnüsse unterrühren. Das ganze mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen, die Masse hält sich aber auch über Nacht.

Ofen auf 170 Grad vorheizen, 9 esslöffelgroße Portionen auf ein Backblech setzen und ca. 10 Min backen (Ergab bei mir 2 Bleche). Wenn der Keks langsam braun wird, aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Genießen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Instagram

2016 © Soulfood Giesing | Design by MiraDesigns